Landjugend auf Reisen

Die Landjugend macht gerade Sommerpause, diesen Umstand haben einige Mitglieder gleich ausgenutzt und einen Ausflug auf die Alm geplant.  So ging es also von 19. – 20. Juli auf die Osl-Hütte, um dort Energie für die nächsten Veranstaltungen zu tanken.

Am Samstag ging es schon um 7:15 los und die erste Truppe machte sich von Schleißheim aus auf den Weg in Richtung Hallstatt. Ein verlorener Seitenspiegel und eine Jausenpause beim Nah und Frisch (oder war’s doch der Adeg) später konnten wir endlich raus aus den Autos und rein in die Salzbergbahn. Oben angekommen wurden wir schon von Rudi erwartet und das obligatorische Foto mit ihm wurde geschossen.

image001

Dann ging’s auch schon los – bei strahlendem Sonnenschein und drückender Hitze wurde der Berg erklommen. So manches Mitglied beklagte schon nach wenigen Minuten den zu vollen Rucksack, die fehlende Kondition und die brennenden Wadeln. Ja, so ein Wanderurlaub mit der Landjugend ist halt kein Zuckerschlecken. Irgendwie haben es dann doch alle raufgeschafft und wurden mit einer guten Jause und kühlem Bergwasser belohnt.

image009

Der Nachmittag wurde mit Sonnen, Schaukeln und Kartenspielen verbracht und die Burschen machten sich auf den Weg um Feuerholz zu besorgen.  Nachdem endlich ein schönes Feuer brannte, wurden auch schon die Knacker aufgespießt und schön knusprig gebraten. Als schließlich alle satt waren, konnte einem gemütlichen Abend mit Gstanzln, Spielen, Witzen und Unterhaltung durch Opa und Oma nichts mehr im Wege stehen.

image031

Trotz der eher kurzen Nacht waren am Sonntag fast alle schon wieder sehr bald fit und machten sich nach einer Stärkung durch Nutella-Brot und Co. auf den Weg die Gegend rundherum zu erkunden. Während die sportliche Truppe den Aufstieg auf den Plassen anging, wanderte eine zweite Gruppe in Richtung Schneidkogel, um von dort aus den fantastischen Ausblick auf den Hallstätter See zu bewundern. Die Zurückgebliebenen nutzten die Ruhe aus und holten den Schlaf, der ihnen von einigen Schnarchern gestohlen wurde, nach.

image040

Nach der Mittags-Eierspeise wurde auch schon fleißig gepackt und das ganze Rudel machte sich wieder auf den Weg in Richtung Tal. Nachdem wir heuer keine vergessenen Autoschlüssel oder leere Autobatterien hatten, konnten wir den Ausflug noch mit einem Sprung in den Hallstätter See beenden.

Es war wieder ein lustiges Wochenende und wir möchten uns sehr herzlich bei der Familie Heppner für ihre Unterstützung bedanken. Wir freuen uns schon auf’s nächste Jahr 🙂

Fotos könnt ihr wie immer in unserer Galerie finden!